Gerd und Gabi B. arbeiten beide in einem Metallbetrieb, sind sehr sportlich und gehen auch gerne zum Schwimmen. Doch Anfang 2013 wurden sie in ihren Aktivitäten jäh gebremst. Gerd B. ” Ich hatte schon seit längerer Zeit einen Schnupfen und neigte auch zu Allergien. Mit der Zeit bekam ich dann zusätzlich Probleme mit der Prostata. Meine Frau klagte plötzlich über eine Blasenschwäche und über ein leichtes Ziehen im Unterbauch, obwohl sie ja eigentlich schon in den Wechseljahren war. Wir gingen beide zum Arzt und bekamen Antibiotika. Doch die Symptome blieben. Ich hatte von Arbeitskollegen von der Heilpraktikerin Heidemarie Klinger in Neuenrade/Affeln gehört, sie waren schon lange Patienten bei ihr. Meine Frau und ich besuchten sie in der Praxis. Sie testete das ganze Programm durch und fand mehrere Verursacherschwingungen. Der Hauptgrund unserer Probleme seien Adeno-Viren, erklärte sie uns. Diese seien weit verbreitet und führten- neben den allergischen Reaktionen- auch zur Prostatitis. Eigentlich gäbe es ja keinen Grund für eine vergrößerte Prostata im Alter. Wenn sich aber Adeno-Viren einnisten, verursachen sie Entzündungen und Schwellungen, die zum Krebs führen können. Eine rechtzeitige Ausleitung der Erreger kann somit viel Leid ersparen. Nach der Behandlung waren wir sehr erleichtert, hatten das Gefühl, auf dem Weg der Besserung zu sein. Die Fläschchen sollten wir nun regelmäßig anwenden und dann zur Kontrolle einen Arzt aufsuchen, um die Besserung dokumentieren zu lassen. Bereits beim zweiten Termin in Heidemarie Klingers Praxis ging es uns dann schon deutlich besser, eine Woche später waren die Symptome ganz verschwunden.”

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.