Für Julia Kodera (33) ist es, als sei ein Schatten von ihrem Leben gewichen. Viele Jahre lang litt sie unter allmonatlichen schmerzhaften Blasenentzündungen: ” Es begann während meines Studiums. zuerst hatte ich zwei bis drei Mal pro Jahr diese Probleme, dann immer häufiger und zum Schluss einmal im Monat. Mein Hausarzt schickte mich zum Urologen, die Blasenspiegelung blieb ergebnislos und so bekam ich jedes Mal ein Antibiotikum”, erzählt sie. Verzweifeln ließ sie dann aber die Aussage der Ärzte, Frauen litten eben manchmal unter Blasenentzündung, und da man bei ihr keine Ursache fand, müsse sie damit leben. ” Das wollte ich auf keinen Fall! Es war eine schreckliche Zeit, alle Freunde wußten schon davon und bemitleideten mich, wenn ich wieder mal daheim krank im Bett bleiben mußte. Diese Schmerzen und die Krämpfe, wenn man scheinbar die ganze Nacht auf der Toilette verbringt…das war schlimm. Irgendwann erzählte mir jemand von Heidemarie Klinger. Dass sie mir tatsächlich so helfen würde, hätte ich nicht zu hoffen gewagt: nach zwei Monaten ging es mir deutlich besser und nach einem halben Jahr waren die Blasenentzündungen verschwunden. das ist jetzt sechs Jahre her, ich bin seitdem gesund.”

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.