Ursache – Herzbeschwerden

Das Herz – energetische Ursachen.

Ein gesundes Herz ist die beste Lebensgrundlage. Das Herz wird vom Körper besonders gut umsorgt und meldet sich sofort, wenn es ein Problem hat, mit Herzstolpern oder Ziehen. Der Blutdruck verändert sich und wird den erforderlichen Beanspruchungen angepasst.

Sicher geht der Patient nun zum Arzt, um eine genaue Ursache zu erfahren.

Aber das EKG und die Qualität des Blutdruckes sagt nicht alles aus. Sind den Herz-Beschwerden grippeähnliche Symptome vorausgegangen, so können sich Viren imHerzen eingenistet haben.

Diese Viren besiedeln gerne die Herzklappen, so dass sich diese entzünden und leicht anschwellen.

Dann können sich die Herzklappen nicht mehr richtig schließen und das Blut diffundiert hin und her, wie bei einer defekten Pumpe.

Dadurch kommt aber zu wenig Blut in den Körper und das Herz versucht es mit einem höheren Blutdruck auszugleichen. Dann nur den Blutdruck zu senken, könnte aber auch ein Formfehler sein, denn das Gehirn könnte nicht mehr ausreichend versorgt werden.

Schlimmstenfalls kann der Patient einen Schlaganfall bekommen oder auch, bei plötzlichen Anstrengungen, sogar tot umfallen, wie das ja auch schon bei jungen Fußballspielern vorgekommen ist.

Solange nur ein bis zwei Herzklappen betroffen sind, kann der Körper es noch ausgleichen. Sind aber alle vier Herzklappen betroffen und vielleicht noch ein bis zwei Stationen am Reizleitungssystem, so gilt die höchste Alarmstufe und der Patient muss sofort in eine Klinik.

Die Erkennung und Schwere der Erkrankung ist somit ein lebenswichtiger Beitrag für den Patienten. 

Mit meinem energetischen Praxisprogramm kann  ich eine intensive Testung durchführen, die den Grad der Erkrankung offenbart.

Dafür habe ich Testfläschchen hergestellt, für alle wichtigen Funktionen im Herzen.

Die vier Herzklappen, die 5 Stationen des Reizleitungssystems, die den Herzschlag bewirken, dieHerzinnenhäute, die Herzkranzgefäße, den Herzmuskel, den Herzplexus und die Hinterwandgefäße.

Zusätzlich können schon die belastenden Fehlschwingungen der Ursachenerreger ausgeleitet werden.

Natürlich sollte auch die Familie des Patienten in die Behandlung einbezogen werden, damit sich nicht alle immer wieder untereinander anstecken.

An Hand dieser Diagnose können die weiteren Schritte eingeleitet werden.
Es sind aber nicht immer Viren und Bakterien, die das Herz belasten und ziehende Schmerzen verursachen.

Es können auch Umweltgifte und Chemikalien sein. Sobald das Herz damit in Berührung kommt, zieht es sich erschrocken zusammen.

All die Pestizide, Insektizide, Fungizide usw., die oft arglos gesprüht werden, schweben noch eine Weile in der Luft und bleiben oft als giftige Information in den Nahrungsmitteln enthalten.

Diese Erkenntnis bleibt meistens unbeachtet, als Ursache von Herzerkrankungen.

Gerade junge Menschen sind davon betroffen, die gerne joggen und dadurch tief einatmen. Dann kommen noch die anderen Gifte im Obst, Gemüse, Kartoffeln und selbst im Fleisch und den Milchprodukten dazu. Der Körper kann die Stoffe eine Weile kompensieren, aber irgendwann resigniert er und sammelt alles, bis er sich unangenehm meldet.

Die Ausleitung von Umweltgiften und Schadstoffen kann ich nur empfehlen.

Der tägliche Ärger im Beruf oder in der Familie belastet das Herz noch zusätzlich.

Emotionale Schwierigkeiten in der Partnerschaft erzeugen herzliche Probleme.

Ein schweres Herz voll Trauer und Leid, zieht alle Lebensenergien herunter.Aber alle Wunden heilt die Zeit und lässt immer wieder das Wunder der Liebe erblühen.

Herzlichst
Heidemarie Klinger

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.